Logo-ZumTODlachen-transparent-blau.png



–  DAS VIRTUELLE GET-TOGETHER IM HERBST 2023  –

 


Viele  Speaker:Innen - mehrere Workshops - ein Klang-Feuerwerk:

Zum Tod lachen - Volume 05





























 DAS LIVE EVENT FÜR DEIN WOHLBEFINDEN


DAS GEGENGIFT IN ZEITEN DES "SOCIAL DISTANCING"

DEINE ERLAUBNIS, AUCH IN ZEITEN DER TRAUER ZU LACHEN




Logo-ZumTODlachen-transparent-blau.png







24. — 26.11.2023

Liebe, Menschen, Emotionen




Online im Live-Stream

Weltweit erreichbar - schalte Dich zu von Deinem Lieblingsplatz aus




Viele tolle Speaker:innen

Spannendes & Kurioses




Freu Dich auf coole Vorträge & Interviews

Denn Dein Morgen stirbt nie








Live-Musik & Tanz

Stimm mit ein und tanz Dich in Deine Kraft!




Wer zuletzt lacht,...

...lacht am Besten: LIVE - Zum Mit-Lachen




Durchatmen

Geführte Atem-Meditation - Toten-Stille inklusive




Verbinden

Gemeinsam im geschützten Raum mit anderen HerzensMenschen








Profitier vom Fachwissen unserer Speaker:Innen

Tauch ein in die heitere Welt zwischen Himmel und Erde

Lach, sing und tanz als gäb`s kein Morgen mehr

 









Bildschirmfoto-2022-11-22-um-15.43.32_2.png



Johanna Klug

Autorin, Trauer- und Sterbe-Begleiterin

Vogt-Variation-3.jpg



Dr. Fabian Vogt

Buch-Autor, Pfarrer, Kabarettist

 

DSCF0370_1a.jpg



Kerstin Sauerbrey

Sterbebegleiterin & Lach-Yoga-Trainerin

ane_koenigsbaum.jpg



Ane Königsbaum

Yoga-Lehrerin













Das "Zum Tod lachen"-Team




e22108c0.jpg


Kerstin Spoer

CEO, Veranstalterin & Moderatorin von "Zum Tod lachen"

Bildschirmfoto-2021-03-08-um-12.19.25.png


Anke Harfst

Concièrge

WhatsApp-Image-2020-07-22-at-23.28.14.jpeg


Heike Firsching

Guter Geist & Lach-Enthusiastin

WIN_20210106_12_27_33_Pro.jpg


Sandra Mandl

Concierge & Technical Expert

Ly-Bild-3-Kopie.jpg


Sabine Gebhardt

Bewegungs-Anregerin











Logo-ZumTODlachen-transparent-blau.png





DAS PROGRAMM WIRD NACH UND NACH ERGÄNZT!

 

Freitag, 24.11.2023 - Pre-Party:

17.30 Uhr - Einlass

17.45 Uhr - 18.00 Uhr - Beginn & Begrüßung

18.00 Uhr - 19.00 Uhr - Johann Klug - "Liebe den ersten Tag vom Rest Deines Lebens" - Lesung & Austausch

19.00 Uhr - 19.15 Uhr - Mini-Bio-Pause

19.00 Uhr - 20.00 Uhr - Thomas Riffelmacher - "Atmen ist Leben. Lachen ist Leben." - Austausch zum Thema "Atem" & Meditation

*************************************************
Samstag, 25.11.2023 - 1. Tag (Moderation & Veranstalterin Kerstin Spoer):

10.15 Uhr - Einlass

10.30 Uhr - 10.45 Uhr - Beginn & Begrüßung 

10.50 Uhr - 11.35 Uhr - tbn - "tbn" - Vortrag & Interview 

11.35 Uhr - 11.50 Uhr - Bio-Pause

11.55 Uhr - 12.55 Uhr - tbn - "tbn" - Lesung & Interview

12.55 Uhr - 15.30 Uhr - Bio-Mittags-Pause

15.30 Uhr - 16.30 Uhr -  tbn - "tbn" - Lesung & Interview

16.30 Uhr - 16.45 Uhr - Mini-Bio-Pause

16.45 Uhr - 17.45 Uhr - tbn - "tbn" - Lesung & Interview

17.45 Uhr - 18.15 Uhr - Bio-Pause

18.15 Uhr - 19.15 Uhr - tbn - "tbn" - Lesung & Interview

*************************************************

Sonntag, 26.11.2023 - 2. Tag (Moderation & Gastgeberin Kerstin Spoer):

9.15 Uhr - Einlass

9.30 Uhr - 9.40 Uhr Beginn & Begrüßung

9.40 Uhr - 10.00 Uhr - tbn - "tbn" - Lesung & Interview

10.00 Uhr - 10.30 Uhr - Bio-Pause

10.30 Uhr - 12.00 Uhr - tbn - "tbn" - Lesung & Interview

12.00 Uhr - 14.30 Uhr - Bio-Mittags-Pause

14.30 Uhr - 16.00 Uhr - tbn - "tbn" - Lesung & Interview

16.00 Uhr - 16.30 Uhr - Bio-Pause

16.30 Uhr - 17.00 Uhr - After-Party, Come-together & Favorite Frame, Outlook Volume 06 





Das letzte Stündlein hat uns noch nicht geschlagen! 

Bereichere Dein gesundes, glückliches und geniales Jahr 2022 mit dem Lach-Virus!





Logo-ZumTODlachen-transparent-blau.png




Inspiration 1

Lesung aus "Liebe den ersten Tag vom Rests Deines Lebens"



Johanna Klug - In zehn Vermächtnissen Sterbender, zeigt die ausgebildete Sterbe- und Trauer-Begleiterin, was das Leben im Hier und Jetzt wertvoll macht.

Der Tod ist ein Thema, das viele Menschen möglichst weit von sich wegschieben wollen – und doch werden wir alle früher oder später damit konfrontiert. Die junge Trauer- und Sterbebegleiterin Johanna Klug hat während ihrer Arbeit auf der Palliativstation Menschen getroffen, die ganz unmittelbar mit ihrer eigenen Endlichkeit umgehen müssen. Ihre Geschichten sind anrührend und regen zum Nachdenken an – und sie offenbaren Einsichten über das Leben, die nur im Angesicht des Todes entstehen können. Was ist wirklich wichtig? Was bereuen die Sterbenden? Wie geht man am besten mit Trauer um? Auf all diese Fragen gibt Johanna Klug in diesem sensiblen und Mut machenden Buch Antworten und hilft uns dabei, das Leben mit anderen Augen zu sehen.

Johanna Klug, Jahrgang 1994, ist ausgebildete Sterbe- und Trauerbegleiterin. Nach langjähriger Erfahrung im Hospiz- und Palliativbereich hat sie sich auf die Begleitung Sterbender und auf die Betreuung von (Kinder-)Trauergruppen spezialisiert. Zudem war Johanna Klug Studienkoordinatorin beim interdisziplinären Studiengang „Perimortale Wissenschaften“ (Uni Regensburg), der sich mit Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzt.

Zu ihrer Internet-Präsenz geht es HIER.

Inspiration 2

Kabarett! Lachen und singen, auch wenn es um Tod & Sterben geht, ist erlaubt!


Dr. Fabian Vogt ist in Berlin zu Hause. Er ist bei uns zu Gast und wird zur Gitarre greifen, singen und uns die an das Tabu-Thema Tod und Sterben heranführen.

Wie es geht, zu singen und Musik zu machen, auch wenn es um Tod und Sterben geht, erfahren wir von ihm aus erster Hand. In ihm schlummern viele Talente: Als Buch-Autor, Pfarrer und Kabarettist ist er auf vielen Bühne zu Hause. Es wird spannend! Und wir werden lachen!

 

 

 

Inspiration 3

Atmen ist Leben

Lachen ist Leben



Aus Augsburg zugeschaltet, leitet Thomas Riffelmacher den Workshop zum Thema "Erfahrbarer Atem" an. Der Atem-Therapeut führt uns ein in sein Verständnis zu der Frage "Was ist der Atem?" und macht uns vertraut mit der Arbeit nach Prof. Ilse Mittendorf.

Wir tauchen ein in die Welt, die sich uns eröffnet, wenn wir uns ganz auf uns besinnen, bei uns ankommen, unseren Atem erfahrbar machen, in dem wir uns ihm anvertrauen. Thomas nimmt uns mit auf diese Reise. Wir erleben eine ruhige, angenehme und sanfte Einstimmung, sowohl auf den Abend als auch auf das gesamte "Zum Tod lachen"-Wochenende.

Eine Einladung, zur Besinnung zu kommen, bei Dir anzukommen und entspannt loszulassen.

Lebensfreude und Dankbarkeit versprüht Thomas mit jeder Pore seines Seins. Er selbst ist in seinem Leben dem Thema "Sterben & Tod" mehrfach begegnet und hatte herausfordernde Situationen im Umgang mit diesen Ereignissen zu meistern. 

Wer mer über seine vielfältige Arbeit als Atemtherapeut, Berater und Coach erfahren möchte, ist eingeladen, seine Webpräsenz zu besuchen. Einfach HIER klicken.



Inspiration 4

Lachyoga im Hospiz & der Sterbe-Begleitung



Kerstin Sauerbrey aus Arnstadt (Thüringen) ist Lachyoga-Lehrerin aus Leidenschaft. In einer Lebenskrise hat sie 2014 Lachyoga kennen- und lieben gelernt. Das Lachen war ihr in ihrem Job als Kämmerin abhanden gekommen, doch mit dem Lachen eroberte sie sich Stück für Stück ihre Lebensfreude und ihre Energie zurück. Für sie ist Lachyoga eine faszinierende Sportart und Entspannungstechnik, die ihr Leichtigkeit und Lebensfreude bringt.

Sie ließ sich 2014 als Lachyoga-Leiterin ausbilden, gründete einen Lachclub und ein halbes Jahr später folgte die Ausbildung zur Lachyoga-Lehrerin. Sie verließ 2016 ihren Job im Öffentlichen Dienst und gründete nur wenig später das Unternehmen „Lachen mit und ohne Grund“. 

Das Event-Motto „Zum Tod lachen“ verkörpert Kerstin wie keine Zweite. In ihrer Zeit der Arbeitslosigkeit entwickelte sie ein festes Programm, „Lachend in den Tag“, das ihr als Morgen-Ritual ihre tägliche Dosis Kraft gab. Das alte Leben war tot, das neue noch nicht geboren und das Lachen Grundlage und Antrieb für die nächsten Schritte in den Erfolg. Ihr Weg führte sie weiter zur Ausbildung als Sterbebegleiterin und unter anderem auch in ein Kinder-Hospiz, in dem sie das Lachen in einem Workshop-Format mit großem Erfolg anbot. 


Wo Tod & Sterben mit großer Schwere und erdrückender Starre präsent sind, streut Kerstin behutsam Lachsamen und entzündet Hoffnungsfunken, die denen Licht und Aufatmen bringen, die sich darauf einlassen. 

In unserem Gespräch mit Kerstin erfährst Du:

* Welche Tipps & Kniffe beim Anleiten von Lachyoga-Sessions im Hospiz, im Krankenhaus und in Senioreneinrichtungen zu beachten sind, damit das Angebot ein Erfolg wird
* Wie man schnell und einfach Aufträge im Bereich von Hospizen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen an Land ziehen kann, und
* Was es mit Kerstins „Lachyoga-Kraftpaket“ auf sich hat und wie das Anleiten von Kinder-Gruppen, auch im Hospiz-Umfeld, reibungslos und wie von Zauberhand gelingt...

…und wir sprechen darüber, wie Kerstin die drei Felder Lachen im Kinder-Hospiz, Sterbebegleitung und "Lachend in den Tag“ so kombiniert, dass sie sich gegenseitig befruchten und ergänzen.

Das Interview wurde vorab aufgezeichnet.

Inspiration 5

Herz & Stich       

Trost-Kunst zum Anfassen



Alessia Argiolas, Gründerin von "Herz & Stich" nimmt uns mit auf ihre eigene Reise.

Freude, Tod, Abschied und Neubeginn, das sind alles Stationen in ihrem Leben. Sie bilden die Grundlage für ihr eigenes Business: Sie stellt mit Herz, Liebe und Stich an der Nähmaschine Trost-Stücke her. Aus den Kleidungs-Stücken Verstorbener kreiert sie Neues, textile Erinnerungs-Stücke an den Verstorbenen. Unter ihren Händen entstehen so neue Andenken in Form von Kuscheltieren oder Schlüsselanhängern, Kissen oder Decken.

Was an ihrer Arbeit besonders ist, wieso in ihre Welt und in ihre Arbeit mit trauernden Angehörigen ganz viel "BUNT" gehört und wie sie aus Verlusten in ihrem Leben Kraft und Antrieb findet, ihr Leben zu gestalten, dazu berichtet uns die gebürtige Italienerin in unserem Austausch.

Hier geht es zu Ihrer Internetpräsenz "Herz und Stich".

Inspiration 6

Kaala Knuffl (Darf am Grab gelacht werden?)



Kaala Knuffl aka Birgit Sauerschell ist Trauer-Clown und lebt nach dem Motto: "Einfach sein, und einfach sein".

Nach einer Clowns-Grundausbildung an der Schule Kunst des Stolperns 2007 ist sie seit seit 2008 tätig als KlinikClown beim Verein KlinikClowns Bayern e.V. in den Bereichen Kinderkliniken, Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen. Bei ihren Auftritten auf Familienfesten, Geburtstagen und Jubiläen bleibt selten ein Auge trocken. Ob sie bei ihren Auftritten auf Friedhöfen und bei Trauerfeiern neben Trauer-Tränen auch auf Freuden-Tränen trifft, davon berichten uns die diplomierte Psychologin.

Vorhang auf uns Bühne frei für ihren Vortrag und einen gemeinsamen Austausch über die beiden Seiten einer Medaille - Trauer & Freude. Wir klären die Frage, ob am Grab gelacht werden darf und was ein Clown im Trauerumfeld Gutes bewirken kann.

Ganz im Sinne des virtuellen Get-togethers geht`s also in die Tiefe von "Zum Tod lachen"!

Und wer vorab schonmal hineinschnuppern möchte, wie Kaala Knuffl als Beerdigungsclown Leben & Tod verbindet, dem sei herzlich empfohlen, diese Videos anzuschauen: Beerdigungs-Clown & Klinik-Clown



 Inspiration 7

Reise auf der inneren Landkarte



Ane Königsbaum aus Hamburg lädt uns zu einer wundervollen Reise ein. Sie selbst sagt über sich: Seit meinem Studium der Bildenden Kunst in den 80er Jahren praktiziere ich Yoga und habe seit 12 Jahren mein eigenes Studio. Mein Verständnis von Yoga ist ganzheitlich, denn alles ist Schwingung. Ich verbinde klassisches Yoga, Lachyoga, Klänge und Energiemedizin, das beinhaltet die Harmonisierung der Chakras, miteinander.

Im Sterbeprozess ist das fundamental. Wenn wir uns bewußt auf diesen Prozess einlassen, können wir Freude und Glückseligkeit dabei erfahren. Das ist mein persönliches Anliegen und das möchte ich den Menschen auch ermöglichen. Lachen erzeugt Glücksgefühle und die tragen uns durch unser Dasein bis über den Tod hinaus. Mit dem Vehikel „Humor-Luminous“ reisen wir durch die Zeiten.

Biografisches....
1991 Diplom Bildende Kunst
2008 Yogalehrerausbildung
2009 Lachyogaleiterin
2009 Hormonyoga Ausbildung
2009 Übernahme der Yogaschule Prana in Norderstedt
2010 Yoga Nidra Ausbildung

Und hier erfährst Du mehr über die gemeinsame Reise am 20.11.2022:

Kennst Du die Landkarte – dann kennst Du den Weg zum Himmelstor.
Eine Reise auf unserem letzten Weg mit dem Vehikel namens „Humor-Luminous“
Beim Abschied sagen wir oft: „ruhe in Frieden“ – das geht aber nur, wenn wir im Leben schon „im Frieden“ mit uns waren.
Und wie geht das? Wie finde ich Frieden in mir?

die Landkarte erkunden und die eigene Geschichte erzählen.
Komm mit! Lass uns auf die Reise gehen....
Vertrauen und Sicherheit selbst erschaffen:

Übung macht den*die Meister*in: durch innere Reisen die Landkarte mit dem für dich richtigen Weg verinnerlichen.
Humor schafft Leichtigkeit und Vertrauen – er ist ein gutes Vehikel auf dem Weg.
Der kosmische Witz für Schamanen der indigenen Kulturen ist die Bedeutungslosigkeit des individuellen Lebens. Am besten macht man also aus dem
Traum einen heiligen. Wir sind auf diese Welt gekommen, um Erfahrungen zu machen und durch diese zu wachsen. Wenn wir jedoch auf der Ebene von Schmerz
und Wehklagen stecken bleiben, kriegen wir die Pointe nicht mit und das Leid fühlt sich echt an.
Ohne Karten und heilige Weisheit sind Leute gefangen. Wenn wir die höheren Ebenen erreichen, begreifen wir, dass wir so viel mehr sind als unsere Körper. Aber ohne Akzeptanz und Würdigung unserer Wesensanteile, der unangenehmen genau so wie die guten Gaben, stehen wir am Ende vor dem Himmelstor und erkennen es nicht.
Unsere Gedanken erzeugen unsere Realität. Ist unser inneres Bild von uns und der Welt negativ, schmerzhaft, dann sehen wir am Ende vielleicht nur das Höllentor. Die Anhaftungen an unser Leben sind klebrig.

Der irische Dichter W.B. Yeats sagt:

"Lass uns hinausgehen, du Geschichtenerzähler und
ergreife, wonach dein Herz sich sehnt, und hab keine Angst. Alles existiert, alles ist wahr
und die Erde ist nur ein bisschen Staub unter unseren Füßen."

 Inspiration 8

Den Tod von klein auf als Teil des Lebens verstehen



"Ich wohne auf dem Friedhof" antwortete Ariane Lenk in ihrer Jugend auf die Frage ihrer Disko-Bekanntschaften und erntete oftmals erstaunte Blicke.

Damals wohnte sie mit Eltern, Bruder und älterer Schwester dank des Berufes ihres Vaters in einer sehr ungewöhnlichen Dienstwohnung in Roßwein, 50 km weit entfernt von Chemnitz: Auf dem Friedhof.

Die größte Spielwiese der Welt im Grünen - parkähnlich angelegt und mit dicker Freidhofsmauer umgeben - erkundete sie mit großer Freude und ausgelassenem Spieltrieb. Die Anmeldung im Kindergarten bereute sie früh; zu Hause war es viel spannender und es war viel mehr Leben in der Bude!

Dort, wo viele Besucher mit gesenktem Blick, ernster Miene und mit Trauer die Köpfe gesenkt hielten, lernte Ariane Moped fahren, besuchte heimlich die Leichenhalle und erfuhr Tod und Sterben als etwas sehr Natürliches.

Die gebürtige Sächsin, die heute in Chemnitz lebt, lässt uns gemeinsam im Gespräch hinter die Kulissen und somit hinter die Friedhofs-Mauern und in den Alltag eines Friedhofwärters schauen. Wir klären, ob ihre Eltern in einer Gruft tatsächlich einen Party-Keller mit Disko-Kugeln einrichteten, mit welcher Mutprobe sie mit ihrer Schwester deren Verehrer auf den Zahn fühlte und warum in der Dämmerstunde der Friedhof und seine Bänke eine besondere Anziehungskraft haben und der Friedhof auch häufig den Lebenden gehört...

 

Inspiration 9

Lebe, spiele, tanze!

Das Karten-"Spiel mit dem Tod" & Trauer-Tanz


Daniela Eichberger ist Spirituelle Sterbebegleiterin, Vorsorge Botschafterin, Entwicklerin des Kartenspiels "Spiel mit dem Tod" und Trauer Tanz Pädagogin & Choreographin. Auf "Zum Tod lachen" Volume 04 erforscht sie mit uns gemeinsam das Thema Tod: Sie hat Fragekarten aus den 10 Themenbereichen des Kartenspiels "Spiel mit dem Tod" im Gepäck. Sie lädt uns ein, auf spielerische Art und Weise mehr über uns selbst und unsere Entscheidungen, wenn es um unseren Körper, Beerdigung, Testament und andere wichtige Entscheidungen zum Thema Tod geht, zu erfahren. 

Ihe Herzenswunsch als Vorsorge Botschafterin ist es, Menschen zu motivieren das Tabuthema Tod im Familien- und Freundeskreis aufzugreifen, um selbstbestimmt über das Lebensende zu entscheiden. Auch Themen anzusprechen, die man bislang nicht so gerne in den Alltag brachte und diese aus einer leichteren und bewussten Perspektive, gemeinsam und spielerisch zu erkunden, sowie neue Traditionen rund um das Sterben, den Tod und den Trauerprozess zu kreieren, während man noch fit ist. 

Apropos "fit", zum Abschluß wird nicht nur zu Tode gelacht, sondern auch getanzt!

Bei Daniela's eigener Lebensfeier wird es ethnische & ekstatische Musik für Ihre Trauergemeinde zum Tanzen geben. Daniela ist Tänzerin, Choreographin, sowie Tanzpädagogin in den Bereichen "Authentischer Tanz, Somatischer Tanz, Ekstatischer Tanz, Freier Tanz und Verkörperungs Tanz". Sie leitet auch Trauer Tänze an, um Menschen zu helfen ihre Trauer und den Verlust durch Tanz zu verarbeiten, sowie feststeckende Emotionen wieder freizusetzen und in die Bewegung zu kommen. Der Trauer Tanz ist ein Ausdruckstanz mit dem Ziel, Gefühle zum Ausdruck zu bringen und zu verarbeiten.

"Unsere Körper sind Gefäße, die gebaut wurden, um alle Komplexitäten der menschlichen Erfahrung zu erforschen, und indem wir uns von diesem Ort aus tief verkörpern und mit anderen in Kontakt treten, können wir unsere wahrste Verbindung zu uns selbst spüren und uns wieder mit dem großartigen Leben ausrichten, das wir alle verdienen."

Zum Abschluß leitet Daniela eine "Tod & Wiedergeburt's Reise" durch den Tanz an, um alte Identitäten loszulassen und neue Energien zu verkörpern. Es erwartet uns eine Transformationsreise durch Tanz und eine Verbindung mit unserem physischen, energetischen und transpersonalen Körper.

Wer bereits jetzt neugierig auf das Kartenspiel "Spiel mit dem Tod" ist, kann sich bereits HIER umschauen.

Mehr zu Danielas Passion für das Leben, den Tanz und den Tod erfährts Du HIER.






Logo-ZumTODlachen-transparent-blau.png



DEINE ZEIT LÄUFT AB







SICHER DIR JETZT DEIN TICKET

und hol Dir ganz bequem Dein Event direkt in Deine gewohnte Umgebung

Deine Sicherheit liegt uns am Herzen.

Derzeit sind online Menschen unterwegs, die gezielt Online-Gratis-Angebote wählen, um sich z.B. exhibitionistisch zu zeigen. Das wollen wir hier nicht.

Daher erheben wir eine kleine Schutzgebühr - für Deinen ungestörten Genuss des heiteren Get-togethers.





In allen

Ticket-Paketen sind die Video-/Audio-Mitschnitte enthalten!

Mockup-zumTODlachen-1.jpg



 

GOLD-PAKET

 

"SAMSTAG"

(inkl. Freitag)

€199

Wert: €129.-

Ticket-Preis

€119.-

(zzgl. Mwst.)

LIVE-EVENT


 Zugang zur Pre-Party am Freitag

 Zugang zum Opening Event & Live Event am Samstag

 Inklusive Aufzeichnung des Live-Events (Video & Audio) Freitag & Samstag



 

PLATIN-PAKET

 

"WOCHEN-ENDE"

(inkl. Freitag)

€259

Wert: €169.-

Ticket-Preis

€155.-

(zzgl. Mwst.)

LIVE-EVENT



  Zugang zur Pre-Party am Freitag & zum Live Event am Samstag & am Sonntag

  Zugang zum Opening Event

  Zugang zum Closing Event & After Party

  Inklusive Aufzeichnung des Live-Events (Video & Audio), Freitag, Samstag, Sonntag




 

SILBER-PAKET

 

"SONNTAG"

 

€139

Wert: €89.-

Ticket-Preis

€79.-

(zzgl. Mwst.)

LIVE-EVENT


 Zugang zum Live Event am Sonntag

 Zugang zum Closing Event & After Party

 Inklusive Aufzeichnung des Live-Events (Video & Audio) am Sonntag





DAS SAGEN TEILNEHMER*INNEN VON BISHERIGEN BEGEGNUNGEN MIT `KERSTIN SPOER´














Lerne Deine Gastgeberin Kerstin Spoer kennen





e22108c0.jpg

Als geborene Rheinländerin ist Kerstin Spoer das Lachen bereits in die Wiege gelegt worden. 2004 kam sie erstmalig mit den Vorteilen des "Lachens ohne Grund" in Berührung und erkannte, dass sich regelmäßiges Lachen positiv auf Stimmung, Lebenseinstellung und Gesundheit auswirkt. 

Durch viele Stunden des Lachens ins Lach-Treffs begegnet sie den Auf und Abs des Lebens gelassener. In Deutschland und Indien ließ sie sich als Lach-Trainerin ausbilden. Seit 2007 leitet sie regelmäßig Lach-Treffs. Ihr Wissen gibt sie in Trainings auch in Unternehmen und Institutionen weiter. 

Auf den Lachyoga Kongressen in Deutschland ist sie seit 10 Jahren eine feste Größe auf der Bühne und bezaubert ihr Publikum mit selbstgeschriebenen Gedichten, in Deutsch und Englisch. "And now the english version" ist längst ihr Markenzeichen geworden und im wahrsten Sinne des Wortes ein `running gag´. Für ihr jahrelanges Engagement und Aktivitäten in der weltweiten Lach-Szene ist sie 2019 mit dem Titel "Laughter Ambassador" ausgezeichnet worden. 

Besondere Freude macht es ihr, in der aktuellen Situation den Lach-Virus online zu verbreiten. Als "Superstar K" ist sie die Person, die im Rahmen einer Weltraum-Geschichte von März bis Juni 2020 mit Kindern lachte. Seit neuestem ist sie auch DAS besondere Highlight von besonderen/runden Geburtstagen.

Nach dem großen Erfolg des virtuellen Get-togethers "Zum Tod lachen" Vol. 01 im November 2020, setzte Kerstin Spoer diese Reihe fort und brachte im März 2021 die Welt zwischen Himmel und Erde, Lachen und Tod in die Wohnzimmer, Küchen und andere Lieblingsplätze der Teilnehmer*innen. Für Volume 03 standen Speaker aus den USA, Indien und Deutschland bereits bei ihr Schlange, um live zu sprechen. In Volume 05 werden erneut spannende Gäste auf die virtuelle Bühne kommen, um ihre Perspektive auf das Leben und den Tod mit uns zu teilen. Also, es gibt noch viel zu entdecken, fliegen wir los! 



Logo-ZumTODlachen-transparent-blau.png
empty